Monat: September 2015

Rettungshunde WM in Dänemark

Unter den diesjährigen Teilnehmern der Rettungshunde WM in Dänemark waren die Wildsongs, wie schon in den vergangenen Jahren, sehr gut durch Gabi und Jimmy aus dem F-Wurf (Puzzle & Zora) vertreten.

6xtl4725

Alleine die Qualifikation ist schon eine Auszeichnung, da die Anzahl der startenden Teams pro Land und Orgnisation begrenzt ist.

Erneut konnten Jimmy und Gabi überzeugen! Sie erreichten Platz 9 in der Disziplin Trümmer B!

nuvjeq8x
Das bedeutet bei vier teilgenommenen Weltmeisterschaften war dieses Team dreimal in den Top Ten! Eine Wahnsinnsleistung! Ich bin furchtbar stolz auf euch!

Und hier kommen die Fotos von Jimmy in Aktion 🙂 🙂 🙂

Copyright: Jesper Holm

jimmy.rhwm

jimmy-rhwm1jimmy-rhwm2jimmy-rhwm4

Wieder einmal viel zu berichten…

…gibt es vom vergangenen Wochenende. Bitte seid zur Zeit etwas geduldig, ihr seid alle so fleißig, da dauert die Berichterstattung etwas 🙂

Ty aus dem O-Wurf (Mig & Addison) bestand seine Ausdauerprüfung! Klasse!

ty-ausdauer

Tys Schwester Life hatte einen Sahne-Tag im Agility! Sie gewann sowohl den Offiziellen Lauf als auch den Jumping in St. Gallen in der Klasse Large A und darf nun in der Klasse 1 starten! Super, Danilo und Life  🙂

Ebenfalls dort unterwegs waren Anja und Snaffle (E-Wurf/Camden & Blaze). Sie gewann den Offiziellen Lauf in der Klasse 2 und benötigt noch eine Aufstiegsqualifikation! Daumen sind gedrückt!

Am Sonntag startete dann ich dort mit Kindle, dem Geburtstagshund der vergangenen Woche 😉 Er blieb sowohl im Offiziellen (4.Platz) als auch im Open (2.Platz) fehlerfrei 🙂 Braver Bub!

Meine Birdy aus dem N-Wurf (Eiffel & Flitz) hatte ebenfalls zwei fehlerfreie Läufe – den Open konnte sie gewinnen und im Jumping wurden wir beide Vierte! Bin sehr glücklich mit dieser jungen Hündin 🙂

Kristiane war mit ihren Mädels beim Bergischen PHV erfolgreich im Obedience. Im rudelinternen Duell hatte Yuna aus unserem H-Wurf (Buzz & Reason) die Nase vorn und gewann die Klasse 2 mit einem Vorzüglich und tollen 274 Punkten! Faith (F-Wurf/Puzzle & Zora) erreichte 214 Punkte, den vierten Platz und ein Gut 🙂 Weiter so, ihr drei!

faith-yuna

Richtig tolle Bildnews gibt es von Yuma aus dem L-Wurf (Kindle & Addison)yuma

Copyright by pelzer-photographie.com

Und über die tolle Arbeit, die Susann und Mika aus dem F-Wurf (Puzzle & Zora), machen, haben wir bereits berichtet. Heute erreichte mich dann dieses Foto, ich glaub das sagt alles…Wahnsinn, was ihr leistet!
mika                                               Copyright: Susann Leumer-Ergotherapie.Coaching.Tiergestützte Therapie

 

ASCA Obedience und Rally

Am vergangenen Wochenende starteten einige Wildsongs beim Trial des ASVA in Karlsdorf beim Obedience und Rally.

Ich ging mit Story (L-Wurf/Kindle & Addison) und Birdy (N-Wurf/Eiffel & Flitz) in der Klasse Novice B an den Start. Beide konnten sich Sonntag ein Leg erlaufen 🙂 Story konnte damit ihren Companion Dog Titel finishen und wurde zudem noch Vierte, nachdem sie sich im Stechen durchsetzten konnte. Birdy lief ihre erste Unterordnungs-/Obedienceprüfung überhaupt und somit war dies auch ihr erstes Leg!
Mit Flitz ging ich in Open A an den Start, aber irgendwas ist immer…im ASCA Obedience reicht eben eine genullte Übung und das war es….aber Spass hatten wir!

Danke für das Foto, Melanie!
flitzobe

Ebenfalls in Novice B starteten Birdys Schwester Trudy und Katharina. Dort konnten sie sich sowohl Samstag (192 Punkte) als auch Sonntag (194 Punkte) durchsetzen und wurden beide Tage erstplatziert. Am Sonntag bedeutete die hohe Punktzahl noch den High in Trial! Herzlichen Glückwunsch!
ossvmpa3

Dann ging das tolle und lustige Wochenende weiter mit Rally. Ich kam damit tatsächlich noch zu einer Premiere im Hundesport, denn Rally hatte ich bis dato noch nie probiert.

Story erlief sich in der Klasse Novice B 194 Punkte am Samstag und 197 Punkte am Sonntag – zwei Starts. zwei Legs!
Birdy startete ebenfalls in Novice B und schaffte am Samstag 196 Punkte. Sonntag beging ich leider einen Handlerfehler, der uns 5 Punkte kostete, so standen dann 191 Punkte für Birdy auf dem Konto.
Trudy und Katharina konnten sich Samstag 198 Punkte und den vierten Platz erkämpfen, Sonntag lief Katharina leider ein Schild falsch, was dann 10 Punkte Abzug zu Folge hatte, also blieben noch 190 Punkte für Trudy.
Bei Limit aus dem M-Wurf (Yankee & Ditty) gab es nur wenig Abzüge, Samstag 195 Punkte, Sonntag 199 Punkte, somit beide Tage ein X-Leg! Herzlichen Glückwunsch!

Stephen

Der fleißige Wildsong-Blog-Leser weiß:

In der letzten Zeit wusste das Team Sabine und Stephen regelmäßig mit tollen Leistungen auf sich aufmerksam zu machen. Stephen ist aus Beamer und Flitz, dem K-Wurf.
Am vergangenen Wochenende traten die beiden nun zur Kreismeisterschaft im Agility an – und sie schlugen mal wieder zu! Das Dreamteam bringt alle drei Läufe fehlerfrei nach Hause, gewinnt den A3-Lauf und wird Vierter im Jumping3, somit Vizekreismeister. Außerdem belegen sie den Kombiplatz 1, was bedeutet, wir können Sabine und Stephen zu den benötigten Ergebnisse gratulieren, um bei den German Classics, der VDH DM und den WM Qualifikationen zu starten!

HERZLICHSTE GLÜCKWUNSCHE!!!

9kdtonw8

Und weiter geht es…

…mit vielen News.

Beginnen wir diesmal mit den Wildsong-Startern beim VDH Obedience Turnier in Bensheim.
In der Klasse 3 gingen Sylvias Jungs, Early (K-Wurf/Beamer und Flitz) und Woody (N-Wurf/Mig und Addison) an den Start. Der routinierte Early präsentierte sich mal wieder in einer tollen Form und holte sich ein Vorzüglich und den 2. Platz. Woody, der nächsten Monat erst zwei Jahre alt wird, bestand die Königsklasse mit einem Sehr Gut und wurde Vierter! Wahnsinn, Sylvia!

fxutehn7

Early und Woody mit ihren Schleifen

In der Klasse 2 startete Claudia mit Enya (E-Wurf/Camden und Blaze). Dort gelang ihr nicht nur ein Vorzüglich, sondern auch noch der Klassensieg! Super!
7pn4y1hy

Auch in Sachen Obedience aber in Uerdingen waren Renate und Wilma (I-Wurf/Mig und Bizzy) unterwegs. In der Klasse 2 gelang den beiden ein Sehr Gut mit 235,5 Punkten, das hieß auch noch der dritte Platz!

24vzu4l6

Auch Douglas (H-Wurf/ Buzz und Reason) und Jason (M-Wurf/Yankee und Ditty) traten im Obediencering an. Jason erreichte bei seiner Premiere, also dem ersten Start in der Beginnerklasse, ein Gut mit 184 Punkten – leider mit zwei Nullrunden, dafür aber mit einer 10-Punkte-Fußarbeit! Dieser Bewertung der Freifolge schloss sich Douglas gleich an. Er erreichte in der Klasse 1 ein Sehr Gut mit 212,5 Punkten.

Herzlichen Glückwunsch allen erfolgreichen Startern!

Foto- und Videonews gibt es diesmal auch, hier einmal Dexter aus dem M-Wurf (Yankee & Ditty), toll in Szene gesetzt von seiner Besitzerin Pia:

dexter

Sein Bruder Jeddy und Aileen bei einem Agilityturnier:

 

Und Winnie aus dem letzten Addisonwurf (P-Wurf/Vater: Denzel) im Urlaub am Strand:

winnie

Agility – viele, viele Neuigkeiten

Wie bereits hier berichtet, hatten sich Sabine und Stephen (K-Wurf/ Beamer & Flitz) für die dhv Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Hier schafften sie mit einem grandiosen, fehlerfreien Lauf den 9. Platz von 82!! Startern. Herzlichste Glückwünsche! Am nächsten Tag schlug Stephen in Baden-Baden erneut im Jumping zu und sicherte sich erneut mit einem Null-Fehler-Lauf den Sieg!

Hier einmal der Lauf der dhv DM als Video:

Ebenfalls den Jumping 3 gewann dann das Team Sissi und Bounty (I-Wurf/ Mig & Bizzy) gestern in Flörsheim. Herzlichen Glückwunsch!

In der A1 in Baden-Baden unterwegs waren Tanja und Ticket (O-Wurf/Mig & Addison) am vergangenen Wochenende. Sie schafften einen fehlerfreien Lauf und holten sich damit den 2. Platz sowie die erste Aufstiegsqualifikation! Auch im anschließenden Spiel blieben sie fehlerfrei und wurden erneut Zweite! Herzlichen Glückwunsch 🙂

ticket1

Auch gestern unterwegs waren Jenny und Cooper (K-Wurf/ Beamer & Flitz). Die beiden blieben im Spiel der Klassen A1 und 2 Large fehlerfrei und hatten die schnellste Zeit – erster Platz! Herzlichen Glückwunsch!

cooper

In der Schweiz beim Turnier in Würenlos gingen gestern Anja und Snaffle (E-Wurf/ Blaze & Camden) an den Start. Im Agility Large 2 kamen die beiden auf den 2. Platz! Super, ihr zwei! Herzlichen Glückwunsch!

snaffle

ASCA Agility in Belgien

Vergangenes Wochenende hatte der Lowlands Australian Shepherd Club einen ASCA Agility Trial mit Judge Roger Coor organisiert und es waren einige Wildsong-Nachzuchten am Start.

Limit aus dem M-Wurf (Yankee & Ditty) hat toll gearbeitet und konnte sich viele, viele Qualifys erlaufen. Sie konnte ihren Regular Open Titel mit mehreren ersten Plätzen finishen. Des Weiteren holte sie sich auch drei von vier möglichen Qualifys in der Klasse Jumping Elite und die benötigten Qualifys für den Gamblers Novice Titel. Limits neue Titel in der Übersicht: RS-O JS-E GS-N 🙂

limagi

Story aus dem L-Wurf (Kindle & Addison) konnte durch einige fehlerfreie Läufe in Jumping Elite weiter am Titel Jumping Elite Outstanding Performance arbeiten.

Birdy aus dem N-Wurf (Eiffel & Flitz) holte sich mit einem ersten Platz in Regular Novice den Titel in dieser Klasse. Das bedeutete den Aufstieg in Regular Open, wo sie Sonntag gleich zwei fehlerfreie Läufe zeigte. Auch in Jumping Open holte sie sich den Titel und gleich eine Qualifikation in Jumping Elite. Neue Titel für Birdy: RS-O JS-O

Ihre Schwester Trudy startete in allen Klassen bereits in Elite und konnte in Regular Elite ein Qualify mit nach Hause nehmen. Im Jumping Elite gelangen ihr die benötigten fehlerfreien Läufe zum neuen Titel: JS-E.

 

 

Deutscher Vereinsmeister

…darf sich nun Key aus dem L-Wurf (Kindle & Addison) nennen. Beim Finale in Berlin konnten sich die Mannschaft der AC Hammerhunde  durchsetzen und den ersten Platz von 45 Mannschaften ergattern.

Besonders bemerkenswert: Da Keys Mannschaft nur mit fünf statt sieben Hunden anreisen konnte, gingen alle erlaufenen Ergebnisse in die Wertung ein. Key und Johanna konnten jeden Lauf ohne Dis durchbringen – und das bei ihrem dritten A3 Start! Herzlichen Glückwunsch an das gesamte Team!

hammerhundeFoto: A. Jähn

Als kleinen Nachtrag vom Wochenende davor: Key gibt nicht nur im Agility eine gute Figur ab, auch bei ihrer Premiere im Showring konnte sie sich den 4. Platz in Open Red Merle auf der ASCA Conformation Show in Königswinter erlaufen! Gerichtet hat Amy Suzanne Burnette.