Monat: April 2016

News-Flut

Hier einmal die Neuigkeiten der vergangenen Woche(n) gebündelt.

1) Limit (M-Wurf/Yankee & Ditty), die Mutter unserer Q-Wurfes, hat nach der Körung in Deutschland auch die in der Schweiz samt Wesensbeurteilung mit Bravour bestanden – Exterieur: vorzüglich 🙂 Ihre und Hucks Welpen sind mittlerweile ausgezogen und machen ihre neuen Besitzer allesamt sehr glücklich!
y7itx2cy

2) Story aus dem L-Wurf (Kindle & Addison) hat am vergangenen Wochenende in Sennwald beim Agilityturnier gleich beide Tage einen fehlerfreien Lauf im Offiziellen hingelegt – yes!!

3) Pikachu aus dem I-Wurf (Mig & Bizzy) gewann derweil im fernen Berlin den A3-Lauf nach Jules Babypause! Super, weiter so!

cx939v4n

4) In der A3 tummeln sich auch ganz frisch Tanja und Ticket (O-Wurf/Mig & Addison). Bei ihrer Premiere belegten sie gleich den 3. Platz in der Kombinationswertung (A3 8. Platz/ J3 8. Platz) ! Klasse, ihr zwei!

5) Beim ASCA Agility in Belgien mischten Key (L-Wurf/Kindle & Addison) und Trudy (N-Wurf/ Eiffel & Flitz) die Elite-Klassen auf! Trudy erreichte die letzte Qualifikation für den Regular Elite Titel mit einem erstplatzierten Lauf und auch Key konnte einen Lauf in dieser Klasse gewinnen! Überhaupt lieferten sich die beiden enge Duelle um die Bestzeit und jede gewann auch noch einen Jumping. Im Gamble waren ebenfalls qualifizierende Läufe dabei! Way to go!

WM- und EO-Qualifikationen

Wie schon berichtet, gingen bei diesen hochkarätigen Qualifikationsläufen die K-Wurf-Brüder Kid mit Markus und Stephen mit Sabine an den Start. Markus und Kid haben es in die Finalläufe nach Dortmund geschafft – herzliche Glückwünsche!
Sabine ist so nett und stellt uns hier ihren Bericht zur Verfügung – selbst dabei gewesen – kann sie am allerbesten berichten, dickes Danke, Sabine!
Zurück von unseren ersten WM Qualis. Toll war’s!!
Manchmal hat uns das nötige bisschen Glück gefehlt, oft schätze ich die ein oder andere Situation noch falsch ein im Parcours, was uns dann ins Verderben führt. Stephen war super, keine einzige Stange, alle Zonen toll, immer durch! den Reifen 🙂 und vor allen Dingen – immer mit Freude und Feuereifer dabei (Das mit dem Frühstart am Sonntag klären wir auf dem nächsten Turnier 😉 )
Am Samstag konnten wir zwei Nuller laufen, was uns eine tolle Kombi mit Platz 13 einbrachte, am Sonntag leider im Jumping eine Verweigerung und im A-Lauf eine Dis, beides Führfehler von mir. Wir haben wieder viel gelernt von den „richtig Guten“ dort und trainieren halt weiter.
Stephens Bruder Kid war wie immer phänomenal und hat es ins Finale nach Dortmund geschafft. Ich freue mich für die beiden und gratuliere herzlich zu der tollen Leistung!
Hier drei unserer Läufe vom Wochenende (der A-Lauf vom Samstag fehlt leider) mit allen Pleiten, Pech und Pannen…


https://www.youtube.com/watch?v=7wggu9XC64M&feature=youtu.be

Aufstieg!

Am vergangenen Wochenende sind Ticket aus dem O-Wurf (Mig & Addison) in die A3 aufgestiegen!

Beim Turnier in Eggenstein Leopoldshafen blieben die beiden fehlerfrei und turnen nun in der „Königsklasse“! Auch im Spiel gelang ihnen ein Nuller und der dritte Platz.

Herzlichen Glückwunsch und weiterhin viel Spass!

Ein denkwürdiges Wildsong-Wochenende

Letztes Wochenende starteten die Wildsongs Peach, Ty, Drover und Trudy beim LASC Obedience, Rally und Show-Wochenende des Lowlands Australian Shepherd Clubs in Belgien.

So sah das bunte Quartett vor den Starts – noch!- ohne Schleifen aus! Von links nach rechts: Peach, Ty, Drover und Trudy.

vierer

Fangen wir mit Trudy an, da diese nur am Freitag beim Obedience startete. Trudy (N-Wurf/Eiffel & Flitz) lief ihre Premiere in der CDX Klasse. Nachdem beim Vormittagslauf eine Kleinigkeit nicht passte, war es am Nachmittag richtig toll! Supergute 194 Punkte, das erste CDX leg und der zweite Platz in dieser Klasse! Wer sich jetzt fragt, wer diese Punktzahl schlagen konnte…dazu kommen wir jetzt 😉

Drover aus dem H-Wurf (Buzz & Reason) hatte in dieser Klasse eine längere Durststrecke zu verzeichnen…trotzdem blieb Carina dran! Und das hat sich gelohnt! Vormittags 195. Punkte, 1. Platz und Qualify und somit sein zweites Leg! Dann kam der Nachmittagslauf…Carina und Drover wie auf Wolken   Ein perfekter Lauf für den Richter Günter Geisel erstmals in seiner Richterlaufbahn die perfekte Punktzahl von 200 vergab! Besser geht es nicht! Der absolute WAHNSINN!!! Somit auch der 1. latz in dieser Klasse und natürlich HIGH IN TRIAL!

Samstag und Sonntag ging Drover dann noch im Rally an den Start und konnte erneut glänzen: Samstag Klasse Masters 199. Punkte und der 2. Platz, Klasse Excellent 177 Punkte. Sonntag Masters 200 Punkte und erster Platz, Excellent 195. Punkte! Damit auch noch RALLY HIGH IN TRIAL!!! Und als Sahnehäubchen den REMX und den RTX fertig gestellt! Way to go for Rally Trial Champion!

Drovers Wurfschwester Peach ging am Freitag in der Obedience Klasse ODX an den Start und konnte sich zwei Qualifys sichern! Beide Male wurden sie zudem erstplatziert und ich denke, wir dürfen die beiden bald in der ODX-Finalsliste bewundern 🙂 Im Rally holten sich Kathi und Peach am Samstag ihr zweites Leg in Novice mit 188 Punkten und am Sonntag finishen sie ihren RN Titel mit einem 200-Punkte Lauf und dem Klassensieg!

Last but not least kommen wir zu Ty aus dem O-Wurf (Mig & Addison), dem jünsten im Viererbunde! Ihm fehlte zum Companion Dog Titel noch ein Leg…und das holte er sich direkt im Vormittags-Trial am Freitag und wie! 197 Punkte, Platz 1 und High in Trial für Ty!
Zusätzlich ging Ty noch in der Klasse Novice zweimal bei der Conformation Show an den Start: 2. Platz unter Lynn Hamon und 3. Platz unter Kristina Churchill!
Damit Ty und Carina nicht langweilig wurde, starteten sie auch noch im Rally in der Klasse Advanced. Samstags 200 Punkte und 1. Platz, Sonntag 199 Punkte und erneut 1. Platz und Erreichen des RAX-Titels!

beschleifung

Ich gratuliere euch alllen sehr herzlich und freue mich so über die geniale Arbeit, die ihr mit „meinen“ Hunden leistet! Einfach nur klasse