Monat: August 2016

ASCA Finals

Um sich für die ASCA Finals, also die Endausscheidungen zu qualifizieren, hat man ein Jahr Zeit, von Anfang Juni bis Ende Mai. Nur die zehn besten Teams im Obedience sowie die zwanzig besten im Rally erhalten dann eine Einladung zu den Finals in den USA, die dieses Jahr in Oregon stattfinden.
Dieses Jahr ist es gleich DREI Wildsongs gelungen sich zu qualifizieren! Eine wunderbare Leistung hier in Europa!
Fangen wir mit der Jüngsten im Bunde an: Trudy aus dem N-Wurf (Eiffel & Flitz) ist es gelungen mit einem Punktedurchschnitt von 195,5 Punkten (maximale Punktzahl 200) auf den achten Platz in der Klasse Novice zu landen, in ihrem ersten Jahr im Obedience-Prüfungsgeschehen! Eine tolle Leistung! Nebenbei ist sie auch auf der Alternate-Liste für die Agility Finals 🙂
Weiter im Obedience und eine Klasse höher gelang Peach aus dem H-Wurf (Buzz & Reason) ein gigantischer dritter Platz in ODX Open! Super gemacht!
Peachs Bruder Drover vertritt die Wildsongs in der Kategorie Rally. Hier gelang ihm ein 17. Platz und somit ebenfalls die Finals-Startberechtigung! Wahnsinn!

Ich gratuiere allen drei Teams sehr herzlich, auch wenn keiner die lange Reise antreten wird! Ihr habt die Wildsongs super präsentiert!