Monat: Mai 2018

Weiter geht’s!

Der Frühling gibt sein bestes und damit steigen auch die Turnierbeteiligungen und die Fotoshootings der Wildsongs!

Cobie aus dem R-Wurf (Slick & Story) übt fleißig für ihre Frisbeekarriere (Fotos: Jasmin Keller)

Ganz die Mami <3

Allison (T-Wurf/Blaze & Leonie) setzt sich in den Kirschblüten in Szene

Derweil waren die „großen“ Wildsongs wieder im ASCA Agility unterwegs. In Holland startete Jillian (P-Wurf/Denzel & Addison) am Freitag und konnte 4 von 6 Läufen fehlerfrei nach Hause bringen. Dabei ist dieses tolle Foto entstanden!

Trudy (N-Wurf/ Eiffel & Flitz) startete sowohl Freitag als auch Samstag und brachte einige Schleifen mit nach Hause!

Viele Schleifen!

Wir waren beim ASCA-Event in Hückelhoven und konnten einige Schleifen mit in die Schweiz bringen!


Story (L-Wurf/Kindle & Addison) erlief sich 2 Rally Advanced X-legs mit sehr guten Punktzahlen.
Leonie (P-Wurf/Denzel & Addison) zeigte mit tollen Läufen im Obedience ihr Können, holte zwei legs und hat nun ihren Companion Dog Titel erreicht. Ebenso konnte sie ihren Rally Advanced Titel finishen, da sie sich in Advanced zwei X-legs verdiente!
Ebenso in Rally Advanced ging Birdy (N-Wurf/Eiffel & Flitz) an den Start und kann ebenfalls zwei x-legs für sich verbuchen!
Unser Neuzugang Francis startete im Showring in der Altersklasse 9-12 Monate, die er an drei von vier Tagen gewinnen konnte! Einmal wurde er viertplatziert!

Am selben Wochenende starteten Kathi und Peach (H-Wurf/Buzz & Reason) bei  der Rally Obedience Bundessiegerprüfung.  Peach landete mit einer tollen Leistung auf Platz 22 von 57 Startern in der Klasse 2.

Bei der ganzen Turnierreiserei kommt es etwas verspätet, aber ich möchte den J-Jungs (Taiko & Blaze) nachträglich ganz herzlich zum Geburtstag gratulieren!

Ein besonderes Treffen

Wie schon hier im Blog berichtet, fand in Viersen ein großes ASCA-Event statt mit Rally, Show und Obedience.
Richterin der Conformation Show am Sonntag war Connie Blowers und das ist zumindest für die N-Würfler sicher kein ganz unbekannter Name. Connie ist die Züchterin und Besitzerin vom Vater des N-Wurfes, Eiffel, und so bot sich die vermutlich einmalige Gelegenheit, sie mal live zu treffen!
Wieviele E-Mails wir schon ausgetauscht haben, als es damals um die Planung des Wurfes und das Senden des Gefrierspermas ging…es waren SEHR viele! Und es gehört eben auch viel Vertrauen dazu, einer so gut wie unbekannten Person seinen Rüden zur Verfügung zu stellen! Umso schöner war es für Connie nun, fünf Jahre nach Geburt der Welpen meine Birdy und Katharinas Trudy zu treffen!
Danke Connie!
Katharina mit Trudy, Connie mit Birdy und Mama Flitz mit mir 🙂

Trial in Viersen!

Am Wochenende fand in Viersen ein großes Event des ASVAs statt und vor allem meine Addison-Kids haben groß abgeräumt!

Ty (O-Wurf/aus Mig) und Leonie (P-Wurf/aus Denzel) starteten bereits Samstag im Rally. Ty sicherte sich bei seinem Doppelstart in Masters und Excellent jeweils die Höchspunktzahl von 200 Punkten! Damit wurde er dann sowohl High in Trial aus auch High Combined! Leonie finishte mit einem X-Lauf ihren Rally Novice Excellent Titel!
Ebenso am Start war Peach aus dem H-Wurf (Buzz & Reason), die sich mit 196 Punkten in Excellent ihr zweites X-Leg in dieser Klasse sicherte!
Schon toll, aber es kam noch besser:
Sonntag startete Ty in Open CDX, erlief sich 194 Punkte, den ersten Platz und damit sein erstes CDX-leg!
Higgins (L-Wurf/aus Kindle) erreichte bei seinem dritten Novice Start sein drittes leg mit 192,5 Punkten, ebenso dem Klassensieg und darf sich nun Companion Dog nennen 🙂
Leonie probierte sich dann mit mir in Novice B und lief wie am Schnürchen: 197,5 Punkte, erster Platz und High in Trial!

Eine erfolgreiche Familie: Higgins, Leonie, Mama Addison und Ty! Aus ihren drei Würfen jeweils ein Kind erstplatziert!

Gruppenbild mit meinen fantastischen Welpenkäufern (und mir ;-)) und Richterin Debbie St. Jaques!     (Fotos: C. Lach)

Nicht unerwähnt lassen möchte ich hier Drover (H-Wurf), ein Buzz und Reason-Sohn, der ein wunderbares Debüt in der Königsklasse Utility hinlegte, auch wenn es knapp nicht für ein leg reichte, es ist in greifbarer Nähe…way to go!