Zuchtziel



Der ASCA (Australian Shepherd Club America) beschreibt den Aussie als athletisch, nicht zu groß, robust und moderat, kein übermäßiges Fell und Gewicht und nur so sieht nun meine Vorstellung von dem idealen Australian Shepherd aus.

Ich habe es mir zur Aufgabe gemacht; gesunde, wesensfeste, intelligente, leistungsfähige, vielseitige, schöne Aussies zu züchten. Man achte auf die Reihenfolge dieser Eigenschaftswörter.Was eine Recherche der Linien, ihrer Nachzucht und Genetik voraussetzt.

Das Ausstellungswesen stellt diese o. g. Reihenfolge der Eigenschaftswörter auf den Kopf, beurteilt den Hund einseitig nur nach seiner Schönheit. Und selbst diese Beurteilung ist problematisch, da es sich hier doch um "Schönheit" im Sinne von durch Menschen geschaffenen Rassestandards und jedem einzelnen Geschmack handelt.

Wenn gleich ich mich auch bei jeder Anpaarung stets bemühe, die optimalen Partner für meine Hündinnen zu finden, die sie sowohl hinsichtlich der Risiken im Pedigree als auch in Bezug auf Ex- und Interieur optimal ergänzen, so gehört zu der Zucht von Hunden auch immer das gewissen Quentchen Glück dazu.





Wildsong's Happy Day 'N Night  “Drover”
CHR CHR I CHR II AD BH OB O1 O2 O3
ASCA CD RNX RAX RE RM DNA-VP